EuVend

SÜDBACK

S&F Symposium

Köln, 27.04.-29.04.2017

Stuttgart, 23.09.- 26.09.2017

Fürstenfeldbruck, 12.10.- 13.10.2017

Halle 9 Stand A 029

Halle 5 Stand 5B21

Erfolgreiche Premiere für die Jüngsten: Auf der Internorga sind die beiden neuen Kaffeevollautomaten der Produktlinie „Filius“ von LOGO CAFÉ bestens beim Publikum angekommen.

Sie sehen gut aus, und sie haben es in sich – kein Wunder, dass die beiden kompakten Kaffeevollautomaten von LOGO CAFÉ auf Anhieb viele neue Fans gewinnen konnten. Auf der Leitmesse für Gastronomie, der Internorga in Hamburg, stellte der Spezialist für professionelle Kaffeevollautomaten aus dem hessischen Frankenberg seine Neuentwicklung erstmals einem breiten Publikum vor.

Günstig, gut und flexibel
Die „Filius“ wird in zwei Varianten angeboten: Die Filius mini lässt sich ausgesprochen einfach und schnell bedienen und reinigen. Die Filius maxi ist für den Einsatz von ganzen Bohnen geeignet. Espresso Liebhaber werden die frischen Kaffeespezialitäten aus der neuen Maschine „lieben“. Für welchen Kaffeevollautomaten sich der Kunde auch entscheidet: Beide sind ausgesprochen günstig in der Anschaffung und auch für Einsteiger geeignet, beide bieten Kaffeespezialitäten von Cappuccino über Latte Macchiato bis hin zum Kakao, beide arbeiten in Sekundenschnelle. Und beide sind durch ein optionales Bezahlmodul flexibel einsetzbar – in Restaurants und Cafés, an Tankstellen und in Bäckereien, in Unternehmen und an Bahnhöfen. Ein weiterer Pluspunkt ist die ausgesprochen einfache Reinigung, die die Automaten auch für den häufigen Gebrauch attraktiv macht. 

Eigener „Caffè“ aus edlen Bohnen
„Wir freuen uns, dass die unsere Neuheiten so gut bei den Besuchern angekommen sind“, sagte Lars Schmidt, Geschäftsführer von Logo Café. „Sie sind die perfekte Ergänzung für unser Sortiment – wir haben für jeden Anspruch den richtigen Kaffeeautomaten, für große Kantinen ebenso wie für exklusive Bars.“ Zusätzlich bietet Logo Café allen Genießern eine eigene, exklusive Kaffee-Linie an. So rundet der „Caffè Mattino“ das Geschmackserlebnis ab, im Angebot sind eine Arabica-Mischung für feinen Café Crèma und eine dunkle Röstung für Espresso sowie „Lespresso“, eine Espresso-Mischung aus Hochland-Arabicas mit der Note von Bitterschokolade.

Die südback ist eine der begehrtesten und wichtigsten Trendmessen für das Bäcker- und Konditorenhandwerk in Deutschland. Sie ist die Drehscheibe für den Austausch von Ideen, Meinungen und Informationen sowie für die Präsentation von Trends, Entwicklungen und technischen Innovationen. Kaffee ist nach wie vor das Lieblingsgetränk der Deutschen. Ob zum Frühstück, zum schnellen Snack zwischendurch, nach dem Essen oder zum süßen Stückchen am Nachmittag. Dabei nehmen immer mehr Menschen in Deutschland Zwischenmahlzeiten beim Bäcker um die Ecke oder beim Bäcker, der auf dem Weg zum nächsten Ziel liegt, zu sich. An die gestiegenen Anforderungen der Verbraucher bei den Kaffeespezialitäten müssen sich Bäcker- und Konditoren einstellen. Hierfür bietet LOGO CAFÉ Konzepte, von der Maschine bis zum Tassenwärmer. Natürlich auch mit einer eigenen Kaffeemarke, Caffè Mattino – unserer Spezialität.

Beste Qualität für besten Kaffee: Das verspricht LOGO CAFÈ – nicht nur bei Kaffeevollautomaten, sondern auch beim Kaffee selbst. Nur hochwertige Hochland-Arabicas und beste Robusta-Bohnen schaffen ausgewogenes Kaffeearoma.

Kaffeegenuss live auf der Messe
Für LOGO CAFÉ war die Teilnahme an der UNITI expo ein voller Erfolg: Zahlreiche Tankstellen- und Bäckereiinhaber haben sich am Stand des Unternehmens aus Frankenberg/ Eder persönlich von der Qualität der Kaffeeautomaten überzeugt. Auf besonders großes Interesse stießen Geräte mit Bezahlmodul.

Ein Automat, der selbstständig arbeitet: ein Angebot, das für Inhaber von Tankstellen und Bäckereien von großem Interesse ist. Und das aus gutem Grund: Das Service-Personal hat diese Automaten zwar im Auge, muss sich aber um Zubereitung und Verkauf der Kaffeespezialitäten nicht kümmern – der Kunde bestellt per Knopfdruck und bezahlt über das Münzmodul direkt am Gerät. Das spart Personalkapazitäten bei gleichzeitig guten Umsätzen.

So war denn auch der Stand von LOGO CAFÉ bei der UNITI expo in Stuttgart, der Leitmesse der Tankstellen und Carwash-Branche, ausgesprochen gut besucht. Präsentiert wurden die verschiedenen Kaffeevollautomaten, die das Unternehmen aus Nordhessen entwickelt und herstellt. „Für uns ist eine Messe ideal: Potenzielle Kunden können sich direkt vor Ort von unseren Produkten überzeugen“, sagt Lars Schmidt, Geschäftsführer bei LOGO CAFÉ. „Vielen Käufern ist es wichtig, die Maschinen einmal selbst zu bedienen – und vor allem: Die Kaffeespezialitäten zu probieren.“

Die haben offenbar überzeugt: An den drei Messetagen haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von LOGO CAFÉ nicht nur mehrere hundert Tassen Cappuccino, Café Crème, Espresso und Latte Macchiato ausgeschenkt, sondern dabei auch zahlreiche Verkaufsgespräche geführt. Zudem wurden viele Termine für Live-Verkostungen in Unternehmen vereinbart, um die Kaffeevollautomaten weiteren Mitarbeitern vorzustellen. „Wir sind sehr zufrieden mit unserer Messeteilnahme“, resümiert Lars Schmidt „Wir konnten uns und unsere Produkte bestens präsentieren.“

Auch die Suppen überzeugten das Fachpublikum
Auch die Suppen-Automaten des Tochterunternehmens soupster stießen auf großes Interesse beim Fachpublikum – sie konnten mit Suppen in Geschmacksrichtungen wie Tomate und Paprika-Cayenne, Karotte-Ingwer und Kürbis-Curry-Chili überzeugen.

Kaffee-Cocktails auf der Netzwerk-Party
Logo Café gehörte außerdem zu den Sponsoren der Netzwerk-Party, der offiziellen Abendveranstaltung der UNITI expo. Viele der rund 1.600 Gäste überzeugten sich persönlich von der Qualität der internationalen Kaffee-Cocktails, die Rene Freier von Logo Café mit Leidenschaft und Kreativität zubereitete.  

PRIVERA S überzeugt durch Qualität und Design
Highlight war in diesem Jahr das Modell Pivera S, das nicht nur durch ein elegantes Design, sondern auch durch viele Funktionen überzeugt. Der Kaffeevollautomat verfügt über fünf Behälter für verschiedene Kaffeesorten, Schoko und Milch – und schenkt bis zu drei Tassen pro Minute aus. Das hat viele Neukunden überzeugt, zumal auch die Privera S mit einem Bezahlmodul ausgestattet werden kann und dann ganz selbstständig arbeitet.


Wer unterwegs ist, hat nicht viel Zeit – möchte aber auf besten Kaffee dennoch nicht verzichten. Für Betreiber von Tankstellen ist es daher entscheidend, Schnelligkeit mit hoher Qualität zu verbinden. Dies gelingt mit den Kaffeevollautomaten von Logo Café. Oder, bei Lust auf etwas Deftiges, mit den Suppenautomaten des Schwesterunternehmens Soupster.

Sie sehen modern aus, vor allem aber überzeugt ihr Können: Die Profi-Kaffeevollautomaten von Logo Café bieten alles, was Kaffeekenner wünschen. Ob Latte Macchiato oder Cappuccino, ob Café Creme oder einfach schwarz, in Tassen oder in Kännchen: Jede Variante ist in Sekundenschnelle fertig. Bis zu 200 Tassen pro Stunde schaffen die Automaten des Herstellers aus dem hessischen Frankenberg.

Wenig Aufwand, viel Gewinn
Dabei sind die innovativen Kaffeevollautomaten und auch die Suppenautomaten ausgesprochen bedienerfreundlich: Die Tankstellen-Kunden wählen per Knopfdruck ihre Lieblingsspezialität und bezahlen über ein Münzmodul direkt am Gerät. Und weil alle Automaten selbstreinigend sind und sich Logo Café zudem um Wartung und Reparaturen kümmert, ist Aufwand für das Personal minimal. Die Gewinnspanne dagegen ist bei Produktionskosten ab ca. 12 Cent pro Tasse Kaffee enorm.

Kaffeespezialitäten in Sekundenschnelle mit der PRIVERA S
Kaffeevollautomaten von Logo Café gibt es in verschiedenen Varianten und Größen. Bestseller ist die PRIVERA S: Sie schafft bis zu mehrere Kaffeespezialitäten pro Minute und überzeugt mit allen technischen Raffinessen, modernem Design und vielfältigen Möglichkeiten – für besten Kaffee hat sie gleich fünf Behälter, drei für verschiedene Kaffeesorten, einen für Schoko und einen für Milch.

Leckere Suppen
Und weil die Experten von Logo Café so viel Erfahrung mit Kaffeevollutomaten gesammelt haben, haben sie ein Schwesterunternehmen gegründet: Soupster hat sich auf Suppen spezialisiert – natürlich ebenfalls aus Vollautomaten und geeignet für Tankstellen und Raststätten. Die Kunden haben die Wahl zwischen neun Geschmacksrichtungen, darunter Tomate und Spargel, Karotte-Ingwer und Kürbis-Curry-Chili. Alle Instant-Suppen sind frei von künstlichen Aromen, Zusatzstoffen, Geschmacksverstärkern und Gluten.

Interesse?
Wer die Kaffee- und Suppenautomaten selbst testen und sich von der Qualität der Spezialitäten überzeugen möchte, kann die Experten von Logo Café und Soupster jederzeit zu einer Live-Verkostung einladen.

Das Team von Logo Café freut sich auf Ihren Besuch.


LOGO CAFÉ präsentiert auf der INTERNORGA Kaffeevollautomaten und Service für den Außer-Haus-Markt

PRIVERA S: Das Multitaltent als Kaffeevollautomat
Internorga ist die Leitmesse für den Außer-Haus-Markt. Ein Pflichttermin für Gastronomen, Hoteliers, Bäcker und Konditoren. Rund 1.300 nationale und internationale Aussteller präsentierten Ihre neuesten Produkte in Hamburg. Mit dabei auch LOGO CAFÉ. „Für uns ist die Internorga ein wichtiger Branchentreff.  Die Impulse durch Gespräche mit Bestandskunden, Interessenten, Marktteilnehmern und Partnern lassen wir in unsere Produkte und Leistungen stetig einfließen“, so Lars Schmidt, Geschäftsführer LOGO CAFÉ. Insbesondere fand der Kaffeevollautomat PRIVERA S von LOGO CAFÉ großes Interesse beim Fachpublikum in Hamburg.

Cappuccino, Café Crème, Espresso und Latte Macchiato im Akkord
180 Tassen pro Stunde sind kein Problem für die PRIVERA S. Der schicke schwarz-weiße Automat produziert quasi im Akkord besten Cappuccino, Café Crème, Espresso und Latte Macchiato - natürlich alles auf Knopfdruck und auf Wunsch auch entkoffeiniert. LOGO CAFÉ bietet Kaffeeautomaten in verschiedenen Varianten an, von kleinen Maschinen für Büros bis hin zu besonders robusten für den öffentlichen Zugang. Die Maschinen können mit Münzeinwurf ausgestattet werden. Und sie rechnen sich: Die Kosten für eine Tasse Kaffee, egal welcher Spezialität, beginnen für den Betreiber bei gerade einmal 11 Cent im Verbrauch. Zudem ist die Pflege denkbar einfach: Ein Knopfdruck setzt einen automatischen Reinigungsprogramm in Gang, nach etwa 40 Sekunden ist der Kaffeevollautomat einfach gereinigt.

Schnell und günstig
„Unser Fokus liegt klar auf Bereichen, in denen es schnell gehen soll“, so Lars Schmidt. Bei der Arbeit, an Tankstellen und an öffentlichen Orten haben die Menschen keine Zeit, lange auf ihren Kaffee zu warten. In der Gastronomie ist es häufig nicht effizient, wenn sich die Mitarbeiter intensiv um eine einzige Tasse Kaffee kümmern müssen. „Deshalb sind unsere Maschinen schnell, manche schaffen bis zu 400 Tassen Kaffee pro Stunde. Gleichzeitig haben Geschmack und Qualität bei uns immer höchste Priorität.“

Kostenlose Live-Verkostung
Seit vielen Jahren arbeitet das Unternehmen mit denselben Röstern zusammen, vertreibt „Caffé Mattino“ als eigene Premium Kaffee-Marke. „Das ist ein entscheidender Qualitätsfaktor“, so Schmidt weiter. „Auch beim Kaffee bieten wir unseren Kunden beste Qualität zu fairen Preisen.“ Kaffeevollautomaten von LOGO CAFÉ erfüllen nahezu jede Anforderung von Unternehmen. Der Außendienst von LOGO CAFÉ berät Sie gern. Oder: Sie nutzen die Möglichkeit einer kostenlosen Live-Verkostung. Ein Außendienstmitarbeiter präsentiert die PRIVERA S gern bei Ihnen vor Ort.